++ Veranstaltungstermine des Schlesischen Museums zu Görlitz im Februar 2018 ++

Montagsführungen
Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Museums laden montags 10 Uhr zu Führungen durch die Dauerausstellung ein!
Teilnahme 8,00 € / ermäßigt 6,00 €

Freitag, 2.2., 19:00 Uhr
Ausstellungseröffnung
Sonderzüge in den Tod. Die Deportationen mit der Deutschen Reichsbahn
Das Schlesische Museum hat einen Teil der 2008 entstandenen Wanderausstellung der Deutschen Bahn AG reproduziert und um Informationen über das Schicksal der jüdischen Bevölkerung in Breslau und Görlitz ergänzt. Zur Eröffnung dieser Sonderpräsentation sprechen Dr. Susanne Kill, Konzerngeschichte/Historische Sammlung der Deutschen Bahn AG, und Museumsdirektor Dr. Markus Bauer.

Mittwoch, 7.2., 15:00 Uhr
Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch
GUGALI 1927 – die Gartenstadt Liegnitz zeigt sich in voller Blüte
Wolf-Dieter Fiedler berichtet über die Deutsche Gartenbau- und Schlesische Gewerbeausstellung „GUGALI“, die 1927 in Liegnitz stattfand. Innerhalb von drei Monaten kamen rund zwei Millionen Besucher aus Deutschland, Österreich, Russland, aus den Balkanländern und sogar von Übersee nach Liegnitz. Die „Gartenstadt“ machte mit den Präsentationen von Landschaftsgestaltung und Gartenbau ihrem Beinamen alle Ehre.
– Eintritt: 10,00 € (inkl. Kaffee und Kuchen)
– Reservierung: +49 3581 87910, kontakt@schlesisches-museum.de

Dienstag, 27.2., 19:00 Uhr
Vortrag: „Europa – unsere Geschichte“ – zwei Länder, ein Schulbuch
Im Herbst 2017 erschien der zweite Band des Lehrbuches „Europa – unsere Geschichte. Neuzeit bis 1815“ für polnische und deutsche Schulen. Der erste Band „Von der Ur- und Frühgeschichte bis zum Mittelalter“ wird bereits seit 2016 im Geschichtsunterricht beider Länder eingesetzt. Christine Brandau betreut das Projekt beim Georg-Eckertag Konzept, Vorgeschichte und Ziele des Schulbuches vor.
Die Kulturreferentin und das Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz laden bereits tagsüber Lehrer*innen ins Museum zu einer Fortbildung zur Arbeit mit dem Schulbuch in den Sekundarstufen I und II ein.
Eintritt frei
Informationen zur Lehrerfortbildung: afranke@schlesisches-museum.de

Ferienangebote
13. + 20. Februar, 14:00 Uhr
An die Arbeit, fertig, los! Aus dem Leben eines Bahnarbeiters
Kinder von 5 bis 10 Jahren sind herzlich zu einer Entdeckungsreise durch die Eisenbahngeschichte eingeladen. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung „Achtung Zug!“ werden Häuser für eine Modellbahnlandschaft gestaltet.
Kosten: 2,00 €

24. Februar, 14:00 Uhr
Schlesischer SaTOURday: Über Stock und Stein – Was die Eisenbahn alles kann!
In der Sonderausstellung „Achtung Zug!“ können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren das maßstabsgetreue Modell der Görlitzer Bahnhofsanlage bestaunen und ein Abteil eines preußischen Eisenbahnwaggons begehen. Anschließend versuchen sie sich selbst im Bau eines kleinen Streckennetzes und lassen gemeinsam eine Lok fahren.
Kosten: 2,00 €

Beitrag: Dr. Martina Pietsch – Historikerin / Öffentlichkeitsarbeit Schlesisches Museum zu Görlitz