++ Publikumsliebling touristischer Ideen gesucht ++

Der Innovationspreis Tourismus wird am 21.März vergeben – auch diesmal bestimmt ein Online-Voting das Gewinnerprojekt beim Publikumspreis.

— Ferienwohnungen in einem Eisenbahnwaggon, ein Radverleih, der ungewöhnliche Stadttouren anbietet, ein spezieller Museumstag für Großeltern oder Urlaubsangebote für Menschen mit Handicap – das Spektrum der Bewerbungen zum vierten Innovationspreis Tourismus ist weit gefächert. Von insgesamt 21 eingereichten Ideen und Konzepten fanden die Juroren zehn besonders kreativ, innovativ und spannend. Daraus wird die Jury die besten drei auswählen und am 21. März zum IHK Tourismustag auszeichnen. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld und Unterstützung bei der Vermarktung der neuen Angebote oder Produkte. Aber auch die Öffentlichkeit kann sich beteiligen, denn zusätzlich wird der Publikumsliebling gesucht.

Die Sächsische Zeitung hat die Top 10-Kandidaten ausführlich vorgestellt, so dass sich alle Leser selbst ein Bild von den Bewerbern machen konnten. Vom 10. bis zum 18. März besteht die Möglichkeit, online für den eigenen Favoriten abzustimmen.
Der Publikumsliebling kann sich über Sach- und Marketingleistungen freuen. 
Jede Stimme zählt!

Hier geht’s zur Abstimmung: www.sz-apps.de/umfragen/innovationspreis/
Weitere Informationen: https://innovationspreis.neisseland.de/

++ Hintergrund ++

Seit 2012 wird alle zwei Jahre der Innovationspreis Tourismus für den gesamten Landkreis Görlitz vergeben. Veranstalter ist die Tourismuskooperation des Landkreises, bestehend aus den Touristischen Gebietsgemeinschaften NEISSELAND e.V., Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V., Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH und Landkreis Görlitz. Zur Jury gehören neben Vertretern der Tourismuskooperation auch IHK Zittau und Görlitz, Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, Hochschule Zittau-Görlitz und Landkreis Görlitz. Der Wettbewerb soll die Angebotsbreite und Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Tourismuswirtschaft sichtbar machen.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO)
Servicestelle Tourismus und Freizeit
Maja Daniel-Rublack
Mail: maja.daniel@wirtschaft-goerlitz.de

Beitrag: Maja Daniel-Rublack – Servicestelle Tourismus & Freizeit